Ab 4 Jahre: An Swerts - Frida und Wuschel. Ein ganz besonderer Geburtagswunsch

Cover von An Swerts - Frida und Wuschel. Ein ganz besonderer Geburtagswunsch
Inhalt:
Frida hat bald Geburtstag. Wünscht sie sich Spielzeug? Nein, wie Opa als kleiner Junge wünscht Frida sich einen Zwerg. Er soll ein Freund zum Mitnehmen sein. Ob sich ihr Wunsch erfüllt?


Meinung:
Niemand möchte alleine auf der Welt sein. In jedem Menschen steckt der Wunsch nach einem guten Freund tief im Herzen. An Swerts geht diesem Thema in ihrem Bilderbuch "Frida und Wuschel. Ein ganz besonderer Geburtagswunsch" mit viel Herzenswärme nach.
Frida hat bald Geburtstag. Mit ihrer Mutter ist sie in einem Spielzeugladen und darf einen Wunsch äußern. Wünscht sie sich Spielzeug? Nein, wie Opa als kleiner Junge wünscht Frida sich einen Zwerg. Er soll ein Freund zum Mitnehmen sein. In einem Brief erzählt Frida der Wunschfee davon. Da sie felsenfest überzeugt ist, daß ihr Wunsch sich erfüllt, beginnt Frida mit den Vorbereitungen. Ob sich ihr Geburtstagswunsch erfüllt?
Die Niederländerin An Swerts erzählt die Geschichte um Frida mit warmen Tönen. Sie bettet sie in das Familienleben ein. Man lernt die Familie bis zu den Großeltern kennen. Ansonsten weiß man über Frida recht wenig. Dennoch erscheint Frida als gut herausgearbeitete Protagonistin, die einen den Wunsch nach einem Freund mit vielen Kindern in diesem Alter teilt.
Langsam baut Swerts die Geschichte auf. Viele Elemente wie die Wunschfee oder die Hilfe der Erwachsenen beim Herrichten des neuen Zuhauses für den Wichtel bauen eine heimelige, behütete Welt auf. In dieser Familie nehmen sich alle füreinander Zeit. Es wird miteinander gesprochen, gelebt. Es ist ein Wunschzuhause für ein Kind. Deswegen paßt das Ende perfekt iin den Duktus hinein.
Blick ins Buch An Swerts - Frida und Wuschel. Ein ganz besonderer Geburtagswunsch
Der Textanteil ist ein wenig größer als zu den sonst üblichen Bilderbüchern. Dadurch haben auch Vier- oder Fünfjährige ein Interesse an dem Buch.
Sehr klar und großflächig sind die Bilder von Eline van Lindenhuizen. Im farbigen Zeichenstil, teilweise mit Aquarell-Elementen erählt sie in einer kraftvollen Bildsprache die Geschichte so, daß die Kinder auch ohne Vorlesen das Buch gut selbst erkunden können. Manchmal geht sie von der Anordnung der Bildelemente in den Comic-Bereich, manchmal bleibt sie im klassischen Bilderbuchstil. Trotz der eher pastellnen Farben wirken die Bilder durch die vielen Flächen sehr einnehmend.  Ein wenig dominieren die Blautöne.
Wenig gelungen ist leider die Auswahl der Schrifttype. Satzzeichen und Umlaute sind nur schwer zu erkennen, was beim Vorlesen störend wirkt. 
Das Bilderbuch "Frida und Wuschel. Ein ganz besonderer Geburtagswunsch" von An Swerts überzeugt mit seiner heimeligen Atmosphäre und der berührenden Geschichte kleine und große Leser. An Swerts trifft genau den Ton, daß die Kinder ein wiederholtes Vorlesen mehrmals wünschen. Dann hat die Autorin alles mit dem Buch richtig gemacht!
An Swerts - Frida und Wuschel. Ein ganz besonderer Geburtagswunsch
Lingen Verlag, Köln 2017
ISBN: 978-3943390568
Illustration: Eline van Lindenhuizen
Übersetzung: aus dem Niederländischen von Barbara Rose
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 12,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre

*Direkt beim Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.
Mit einem Kauf über Amazon unterstützen Sie meinen Blog, vielen Dank:



(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Meine Meinung zum Buch ist immer unabhängig. Die Links verstehe ich als Service für meine Blogbesucher.

Kommentare