Ab 3 Jahre: Madelon Koelinga - Die Schuhprinzessin

Cover von Madelon Koelinga - Die Schuhprinzessin
Inhalt:
Die junge Prinzessin liebt Schuhe über alles. Sie sammelt sie, Millionen hat sie. Eines Tages sieht sie Jemanden mit einem Paar Schuhe, das sie noch nicht besitzt. Sie macht sich in der Stadt auf die Suche nach diesem und verzweifelt dabei. Bis ein Mädchen ihr hilft und sich alles ändert.



Meinung:
Was ist wichtig? Ist es vieles Spielzeug (als Beispiel) oder gute Freundschaften? Kinder brauchen beides: Spielzeug und Freundschaften. Aber was ist viel? Und was ist, wenn eines fehlt? Was ist wichtiger - Spielzeug oder Freundschaft? All diese Überlegungen stecken im Bilderbuch "Die Schuhprinzessin" von Madelon Koelinga, das im Sommer 2017 im J.P. Bachem Verlag erschienen ist.
Die Autorin und zugleich Illustratorin erzählt die Geschichte einer jungen Prinzessin, die Schuhe über alles liebt und Millionen davon besitzt. Eines Tages sieht sie Jemanden mit einem Paar Schuhe, das sie noch nicht besitzt. Sie macht sich in der Stadt auf die Suche nach diesem und verzweifelt dabei. Bis ein Mädchen ihr hilft und sich alles ändert.
In einer Märchenform verpackt Madelon Koelinga die obigen Eingangsüberlegungen, wobei sie die Prinzessin nach Schuhen süchtig werden läßt. Sie trifft genau diesen speziellen Märchenton an, der die Kinder so fasziniert. Man hat das Gefühl, sie erzählt ein altes Märchen. Prägnant und nicht zu lang ist die Geschichte. Schön gestaltet sie das Ende, das ein Augenzwinkern enthält, was man nicht erwartet.
Herrlich sind ihre Bilder in einer Mischung aus Aquarell und Zeichnung. Sie nutzt kräftige Farben, geht hier in der Gestaltung obwohl ihres realistischen Stils moderne Wege, wenn beispielsweise die Zinnen und Türme des Schlosses teilweise lila sind. Genial sind ihre Perspektivwechsel, wenn man in Höhe des begehrten Paar Schuhes auf das Schloß blickt, dann in die Vogelperspektive wechselt. Hier steckt Dynamik drin, die wohl überlegt in ihrer Anordnung ist. Dazu hat Madelon Koelinga kleine Details eingebaut, die das Bild rund machen. In der Schloßhecke findet man eingeschnittene Schuhprofile. Eine Leichtigkeit und Fröhlichkeit drücken die Bilder aus, weil Koelinga so manches Mal die Szenerie am Rande vom Aquarell in entwurfartige Bleistiftzeichnung gleiten läßt. Es ist so geschickt gemacht, daß es sich wunderbar einfügt. Und obwohl Koelinga die Figuren nicht in voller Größe zeigt, sieht man in ihren Gesichtern und Haltung genau ihre Gedanken und Gefühle.
Nun mag mancher erwachsene Leser denken, dieses Buch sei wegen des Themas Prinzessin, Schuhe und den vielen Rosa- und Lilafarben eher ein Buch für Mädchen, doch sei dies kein Nachteil fürs Buch. Mit Geschick kann man auch einen Jungen das Buch vorlesen, denn auch Mädchen mögen Bagger- oder Ritterbücher!
"Die Schuhprinzessin" von Madelon Koelinga ist ein Bilderbuchmärchen, das leicht daher kommt, aber mit der Frage nach Überfluß und Freundschaft ein wichtiges Thema anspricht. Es ist ein gutes Buch, um mit Kindern über moralische Themen offen zu sprechen, ihre Gedanken zu erfahren. Großartig ist die famose Bildsprache, die frisch, modern und begeisternd ist. Einfach toll gemacht!
Madelon Koelinga - Die Schuhprinzessin
J.P. Bachem Verlag, Köln 2017
ISBN: 978-3761632123
Illustration: Madelon Koelinga
Übersetzer: aus dem Niederländischen von Marion Ellen Plieger
Ausstattung: 24 Seiten, Hardcover
Preis: 12,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre

*Direkt beim Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.

Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:
https://amzn.to/2jORhB2

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Meine Meinung zum Buch ist immer unabhängig. Die Links verstehe ich als Service für meine Blogbesucher.

Kommentare