Ab 2 Jahre: Britta Teckentrup - Wunderdinge der Natur

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Die Natur ist voller Wunderdinge, wenn man genau hinschaut. Denn es erstaunt, wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird oder der kleine Pinguin unter Papas Füßen Wärme und Geborgenheit findet. Entdecke noch mehr Wunderdinge der Natur!



Meinung:
Mit dem Bilderbuch "Wunderdinge der Natur" begibt sich Britta Teckentrup mit den Jüngsten, Kindern ab 2 Jahren, auf eine neugierig machende Spurensuche. Denn die Natur ist voller Wunderdinge, wenn man genau hinschaut - wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird oder der kleine Pinguin unter Papas Füßen Wärme und Geborgenheit findet.
In sechs Themenbereiche hat Teckentrup ihr Kinderbuch gegliedert: blühen und grünen, groß werden, Wohnwelt der Tiere, Wetter, Geborgenheit und Nachtleben. Jedes Thema erstreckt sich über eine Doppelseite, auf der vier bis sechs themenspezifische Beispiele dargestellt sind. Teckentrup wählte eindrückliche und selbst in der Natur gut zu findende Wunder aus. Auf den ersten Blick wirken sie altbekannt, manchmal wie der Löwenzahn gewöhnlich. Doch schaut man genauer hin, stellt sich vor, man wäre ein Kind, dann staunt man, wie die eingerollten Blätter des Farns nach der Entfaltung groß und mächtig sind, wie aus einem kleinen, grauen Küken ein prächtiger Schwan wird. Man merkt die Freude des Entdeckens sofort. Geschickt hat dazu Teckentrup die Klappen eingesetzt. Sie sind keineswegs beliebig, vielmehr zeigen sie die Verwandlung, das Wunder nach dem Öffnen. Sie enthalten das Geheimnis, machen neugierig. Schade nur, daß im Kapitel Geborgenheit auf einmal nur wenige Klappen zu finden sind. Es ist auffällig.
Foto: W. Bönisch
Dazu gibt es in ein, zwei Sätzen einen kurzen erläuternden Text. In wenigen Fällen spricht Teckentrup dabei die Kinder direkt an, meist bleibt sie jedoch faktisch. Und doch spricht aus jedem Satz auch das Staunen für die Wunderdinge der Natur.
Damit das Staunen über die Natur im Vordergrund beim Entdecken des Buches steht, hat Teckentrup das Bilderbuch ruhig gestaltet. Jedem Thema hat sie eine kräftige, erdige Hintergrundfarbe zugeordnet, die durch das Erdige Wärme ausstrahlt. Mal bezieht sie stückweise den Hintergrund in die bildliche Darstellung ein, mal bleibt er ganz Hintergrund. Aufgeräumt, klar erkennbar und im Bildmittelpunkt stehen die Themenbeispiele. Vereinfacht, aber realistisch zeigt Teckentrup die Natur. Dabei kommt immer wieder ihr Collagestil zum Einsatz. Mit der Illustrationsgestaltung überfrachtet Teckentrup nicht die Kinder mit vielen Beispielen und Eindrücken, sondern bleibt ganz nah an der Buchidee.
Foto: W. Bönisch
Die großen und kleinen Naturwunder zeigt Britta Teckentrup in ihrem Bilderbuch "Wunderdinge der Natur" auf grandiose Art und Weise. Mit dem Buch staunen die Kinder, werden kleine Entdecker und freuen sich auf den nächsten Aufenthalt im Garten, im Park oder Wald. Staunen wir über die Natur mit den Kindern und diesem schönen Kinderbuch!
Britta Teckentrup - Wunderdinge der Natur
arsEdition, München 2017
ISBN: 978-3845815817
Illusttration: Britta Teckentrup
Ausstattung: Pappbilderbuch, 14 Seiten, viele Klappen
Preis: 10 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahre

Direkt beim Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.
Mit einem Einkauf über Amazon unterstützen Sie meinen Blog, vielen Dank:

Kommentare